SCHREIBZEITEN

Über mich
Romane
Kurzgeschichten
Märchen
Projekte
Kontakt
Partner
Bücher Bestellung
Blog
Datenschutzerklärung
Impressum

Manuela-Kinzel-Verlag

Atka vom Langen Fluss: Wolfsmädchen.

   

LESEPROBE:
Kapitel „Das Lied des Geiermanns“

Während Atka die nasse Mulde umrundete und auf den Gipfel zu schritt, überkam sie wieder das Gefühl einer unsichtbaren, aber körperlichen Gegenwart. Diesmal war es jedoch weniger die Ahnung einer Gefahr. Es schien eher, als ob etwas auf sie wartete. Nichts so Großes und Wuchtiges wie ein Löwe. Es war etwas Junges, ein wenig Unsicheres sogar. Dennoch hatte es die Ausstrahlung eines vierbeinigen Jägers.
Am anderen Rand der Moorsenke streifte die Bewegung durch hohes Gras, Gebüsch und Stauden, verlor sich im Gewirr der Halme und Zweige, setzte sich fort in einem so gleichmäßigen Auf und Ab, wie es nur Schultern über trabenden Läufen vollführen konnten. Aus dem Bewuchs erhob sich ein Kopf mit Spitzohren. Die längliche Schnauze schob sich witternd in die Luft, die Augen unter den hellen Brauenflecken zogen sich blinzelnd zusammen.
Atka stand reglos, von einer gefassten und ehrfürchtigen Ruhe erfüllt. Der Wolf sah nicht so aus, als würde er sie angreifen, erst recht nicht auf diese Entfernung. Vorsicht drückte sich in seiner Haltung aus, aber auch eine unverwandte, abwartende Gelassenheit. Plötzlich zuckte er zusammen, fuhr tänzelnd herum, stieg auf die Hinterläufe und schnappte in die Luft, wahrscheinlich nach einer Mücke. Der jähe Wandel von sichernder Spannung zu verspieltem Überschwang entlockte Atka ein Schmunzeln. Gleich darauf stand er wieder unbeweglich da und schaute herüber. Wellen warmer Luft zerrten an seinen Körperumrissen.
Ein tiefes, hölzernes Glucksen fiel aus dem Himmel, ein schwarz glänzender Schatten mit weit ausladenden Schwingen und keilförmigen Schwanzfedern glitt über die Kuppe hinweg. Als er den Wolf überflog, stieß er noch einmal sein raues Krok-rok aus. Der Vierbeiner sprang zwischen die Gräser zurück und war beinahe in der Bewegung verschwunden.
Wolf und Rabe. Die Schutztiere der Geistersprecher ...
Wo ist dein Rudel? Bist du allein unterwegs, Bruder mit der heulenden Stimme? Allein wie ich ...